Neue Bandbunker-Generation

Mit dem Industriebandbunker IBB bringt Afag eine neue Bandbunker-Generation auf den Markt. Die verschiedenen Varianten IBB3.5-IBB50 sind für Füllvolumen von 3,5, 6, 12, 25 und 50 Litern geeignet. Je nach Variante sind so Füllgewichte von bis zu 70 kg möglich. 

 

Bei Erreichen eines geringen Füllstands der Zuführeinheit werden automatisch Teile aus dem Bevorratungsbunker nachgefüllt. Dadurch wird konstant dafür gesorgt, dass der Zuführ-, Wiege- oder Zählprozess bedienerunabhängig und stets mit der richtigen Dosierung an Teilen weitergeführt werden kann.

 

Wie der Name schon sagt, wird der Industriebandbunkern mit einem Transportband betrieben. Dieses wird standardmäßig mit einer wasserabweisenden, schwarzen PU-Beschichtung geliefert. Unerwünschte Folgen elektrostatischer Entladungen, wie die Schädigung von anderen elektrischen Komponenten in der Anlage können durch den Industriebandbunker vermieden werden, da das Transportband ESD-tauglich ist und folglich schon im Bunker statische Aufladungen der Förderteile abgeleitet werden können.  

 

Die neue Generation unserer Bandbunker besticht unter anderem durch die qualitativ hochwertige Edelstahlbunkerwannen mit einstellbaren Frontblenden, sowie frei einstellbaren Kippschnäbeln. Durch diese Flexibilität erreichen IBB-Bunker immer das beste Dosierergebnis für ihre Anwendung.

 

Haben Sie Fragen zur Verlängerung der autonomen Laufzeit von Zuführsystemen? Dann melden Sie sich doch bei einem unserer Experten! Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner
 

Industriebandbunker_IBB_Nachfüllbunker_Zuführtechnik.jpg