Neuer Drehgreifer DG 20

27.03.2017

Für anspruchsvolle pneumatische Greif-und Rotationsaufgaben, schicken wir nun den Drehgreifer DG 20 ins Rennen. Mit einer maximalen Nutzlast von 3,5 kgcm² stellt der große Bruder des DG 16 nicht nur unter Beweis, dass er der Größere, sondern auch der Stärkere ist. Aufgrund des Backenhubs von 2 x 6 mm und der Schließkraft von 50 N ist er dennoch gut gewappnet für präzise und passgenaue Greifaufgaben.

 

Bei Bedarf stellt er sich sogar zur Verfügung damit auf ihm ein Festanschlag montiert werden kann, wodurch sich die Drehgreifzange dann von beiden Seiten bis auf 90° an den Anschlag fahren lässt. Das Anfahren ist allerdings nicht gedämpft, denn für Feineinstellungen hat der DG 20 eine Luftdrossel. Die Einstellung des Drehwinkel beträgt +/-3° im 90° wie im 180° Drehbereich.

 

Wie das andere Familienmitglied kann der DG 20 vertikal und horizontal eingebaut werden. Störende oder gar fliegende Kabel und Schläuche sind dem DG 20 unbekannt. Diese verstaut er nämlich ordentlich im Inneren und erhöht mit einem vielseitigen Angebot an Luftanschlüssen, lieber seine Chancen darauf vom Kunden eingebaut zu werden.

 

Typisch für die DG-Brüder ist auch die ranke und schlanke Statur. Sie bilden die Einheit der kürzesten Drehgreifern ihrer Leistungsklasse und ergänzen den Afag Handling-Baukasten dadurch optimal.

 

Neugierig auf ein Kennenlernen?

Erfahren Sie hier mehr!