Lösungen für die Automobilindustrie

Doppelzuführung für Gabelklinke

Prozessbeschreibung

  • Verarbeitung unterschiedlicher Faltschachtelformate
  • Taktraten von 80 Stück/Minute, ausgehend von den Ausbringleistungen eines Vertikalkartonierers vom Typ VCL 180 S

Prozessanforderung

Gleichzeitige Aufnahme, zweimaliges Schwenken beziehungsweise Verdrehen um jeweils 90° sowie Ablegen von zunächst stehend ankommenden Faltschachteln, die danach lagerichtig neu orientiert sind und auf dem Abfuhrtransportband quer liegend zur Endverpackungslinie weiterbefördert werden. Die Möglichkeit entsprechend der Anlagen-Flexibilität verschiedene produktbezogene Bewegungs- Profile zu programmieren und bei Bedarf jederzeit abzurufen sollte zudem gegeben sein.

Lösung

Eine kreative Kombination aus elektrischen Handlingmodulen zu einem mehrachsigen X-Z-B-C-Handlingsystem (nach der Achsdefinition DIN 66217).
Folgende standardisierte Komponenten liegen zugrunde:

  • 1 x linearmotorbetriebene Portalachse (X-Achse)
  • 1 x linearmotorbetriebene Linearachse (Z-Achse)
  • 1 x elektrisch betriebene Rotationsachse (B-Achse)
  • 1 x elektrisch betriebene Rotationsachse (C-Achse).

Vorteile laut Kunde

  • Hohe und vor allem zuverlässige Leistung der Systeme
  • Anforderungsgerechte Flexibilität
  • Einfache Wartung und Service
  • Geringer Platzbedarf und geringe Kosten im Vergleich zu Robotern
  • Qualität und schnelles Agieren seitens Afag
  • Einbau- und anschlussfertiger Aufbau und Ausrüstung inkl. Regler mit Motorkabel und Stecker-Set sowie diverses Zubehör